Arbeitsdienst

Unser Verein lebt von seinen Mitgliedern. Wir sind angewiesen auf Mitglieder, die sich für den Verein aktiv einsetzen. Ohne Euch wird das nichts.

Bitte immer an die Arbeitskarte denken!

Arbeitsdienste 2017:

 

 

Die Arbeitskarten können ab sofort bei Marina oder Lisa abgegeben werden. Ihr könnt sie auch ins Büro legen lassen!

Liebe Mitglieder,

 

hiermit informieren wir Sie über die neue Handhabung der Arbeitsstunden.

Bitte lesen Sie die Regelungen zur Arbeitskarte.

 

Durch die neue Regelung der Arbeitsstunden wird garantiert, dass jedes Mitglied die Möglichkeit hat, problemlos seine Arbeitsdienste zu Gunsten des Vereins abzuleisten.

 

Die Uhrzeiten der Arbeitsdienste werden frühzeitig am Verein ausgehangen bzw. werden sie hier veröffentlicht!

 

Hinzu können weitere Termine kommen, die ebenfalls durch Aushänge am Verein oder hier bekannt gegeben werden.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

-Der Vorstand-

REGELUNGEN ZUR ARBEITSKARTE

Reit- und Fahrverein Altlünen e.V.

 

Gemäß Satzung unseres Vereins ist, “Jedes Mitglied verpflichtet, Tätigkeiten zum Erhalt und Erneuerung der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Altlünen zu leisten, sowie den Verein aktiv bei Veranstaltungen zu unterstützen.“

(Satzung § 3 Erwerb der Mitgliedschaft Absatz 6.)

 

Somit gilt folgende Regelung:

 

1. Jedes Vereinsmitglied hat pro Jahr 10 Arbeitsstunden zu verrichten.

Diese können in zuvor angekündigten Arbeitseinsätzen abgeleistet werden.

 

Hierzu zählen z.B.:  Heu/Stroh abladen, Hindernisse säubern + streichen, Aufräumaktionen, Helfen an Turniertagen und deren Vorbereitung, Instandsetzungsarbeiten, Außengeländepflege.

 

Sattelpflege, Trensenpflege, Fegen der Stallgasse, Haken des Hufschlages, Misten der Pferde, Leeren der Äppelkarre, Abäppeln der Halle, werden nicht auf der Karte anerkannt. Diese Tätigkeiten gehören zum Pferdesport dazu.

 

Die Arbeitseinsätze werden auf der Karte durch den Vorstand dokumentiert.

 

2. Der Wert pro Stunde beträgt 5,00 Euro.

 

3. Die Arbeitskarte wird am Anfang eines Jahres ausgegeben und muss 

zum Jahresende wieder beim RuF Altlünen abgegeben werden. Die 

erbrachte Arbeitsleistung wird durch den Vorstand kontrolliert.

 

4. Am Jahresende müssen auf der Karte ordnungsgemäß 20 Felder 

(je 30 Minuten) abgestrichen sein. Für jedes nicht abgestrichene Feld 

werden 2,50 Euro gemäß Einzugsermächtigung vom Konto abgebucht.

Fehlende Stunden können bis zum 31.12. des laufenden Jahres nach 

Absprache mit dem Vorstand nachgeholt werden.

 

5. Der Besitz der Karte und die dazu gehörenden Einzugsermächtigung ist 

für aktive Mitglieder verpflichtend.

 

6. Bei Verlust der Karte werden 50,00 Euro eingezogen oder 

die Arbeitsstunden müssen nochmals nachgearbeitet werden.

 

7. Eltern, Geschwister oder weitere Familienangehörige

können die Arbeitsstunden für aktive Mitglieder ableisten.

 

 

Reit- und Fahrverein Altlünen e.V.

-DER VORSTAND-

 

 

Eltern sind berechtigt für Ihre Kinder Arbeitsstunden abzuleisten.



Impressum | Datenschutz | Sitemap
Impressum

Reit- und Fahrverein Altlünen e.V.
Im Geistwinkel 62
44534 Lünen

E-Mail:
ruf-altluenen@arcor.de
Internet:
reit-und-fahrverein-altluenen.jimdo.com/

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Martin Heiermann (1.Vorsitzender),
Nicole Germer- Werth (2.Vorsitzende),
Anja Lizan (Geschäftsführerin),

Marina Wiese (Sportwartin),
Claudia Bäumer (Abteilung Voltigieren),
Annika Dülfer (Abteilung Freizeitreiten)
Rebecca Semer (Volti), Lisa Goschke(Reiten) (Jugendwartin),
Martina Bier (Mitgliederverwaltung).

Registergericht: Amtsgericht Dortmund
Registernummer: VR 20327

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.